Daten­schutz­er­klä­rung

Wir freu­en uns über Ihren Besuch auf der Azu­bi-Kar­rie­re­sei­te des saar­län­di­schen Minis­te­ri­ums für Wirt­schaft, Inno­va­ti­on, Digi­ta­les und Ener­gie (nach­fol­gend: Minis­te­ri­um). Auf unse­rer Sei­te kön­nen Sie sich über die neus­ten Ent­wick­lun­gen am Azu­bi-Markt im Saar­land infor­mie­ren und einen direk­ten Kon­takt mit den auf die­ser Sei­te hin­ter­leg­ten Unter­neh­men auf­neh­men.

Bei allen durch das Minis­te­ri­um dar­ge­stell­ten Unter­neh­men han­delt es sich um Unter­neh­men, die zum Zeit­punkt der Frei­schal­tung der Anzei­gen bei der IHK als Aus­bil­dungs­be­trie­be aner­kannt sind.

Der Zweck die­ser Daten­schutz­er­klä­rung besteht dar­in, Sie über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu infor­mie­ren, die auf unse­rer Sei­te ver­ar­bei­tet wer­den. Zudem möch­ten wir Sie dar­über infor­mie­ren, wie ihre Daten an unse­re Part­ner gelan­gen und wer Zugriff hier­auf erhält.

Ver­ant­wort­li­che

Als öffent­li­che Stel­le unter­liegt das Minis­te­ri­um ins­be­son­de­re den Vor­schrif­ten des Saar­län­di­schen Daten­schutz­ge­set­zes (SDG) und der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), wobei die Daten­schutz­grund­ver­ord­nung vor­ran­gig beach­tet wer­den muss. Das Minis­te­ri­um ist pri­mär ver­ant­wort­lich für die För­de­rung der wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung im Saar­land und als Betrei­be­rin der Web­sei­te gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Daten­ver­ar­bei­tung der Web­site ver­ant­wort­lich.

Bei Fra­gen zur Daten­schutz­er­klä­rung, der Wahr­neh­mung Ihrer Daten­schutz­rech­te im Hin­blick auf die Web­sei­te oder Fra­gen zur Daten­ver­ar­bei­tung errei­chen Sie das Minis­te­ri­um unter den nach­fol­gen­den Kon­takt­da­ten:

Minis­te­ri­um für Wirt­schaft, Inno­va­ti­on, Digi­ta­les und Ener­gie
Franz-Josef-Röder-Stra­ße 17
66119 Saar­brü­cken
Deutsch­land
E‑Mail: presse@wirtschaft.saarland.de
Tel.: +49 681 501 – 00

Kon­takt­da­ten des Daten­schutz­be­auf­trag­ten

Um bei der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die Vor­ga­ben der DSGVO und des Lan­des­da­ten­schutz­rech­tes fach­ge­recht umset­zen zu kön­nen, haben wir einen fach­lich qua­li­fi­zier­ten Behör­den­da­ten­schutz­be­auf­trag­ten bestellt. Die Auf­ga­be der Daten­schutz­be­auf­trag­ten besteht unter ande­rem dar­in, dass Minis­te­ri­um in allen Fra­gen des Daten­schut­zes bera­ten und die Ein­hal­tung der Vor­ga­ben des Daten­schut­zes durch das Minis­te­ri­um zu über­wa­chen.

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter den nach­fol­gen­den Kon­takt­da­ten: Chris­ti­an Leh­mann
Franz-Josef-Röder-Stra­ße 17
66119 Saar­brü­cken
Deutsch­land
E‑Mail: datenschutzbeauftragter@wirtschaft.saarland.de
Tel.: +49 681 501‑1591

All­ge­mei­ne Hin­wei­se zur Kon­takt­auf­nah­me via Fax oder Mail

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den – soweit mög­lich – durch das Minis­te­ri­um durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men bei der Erhe­bung, Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung so geschützt, dass sie für unbe­rech­tig­te Drit­te nicht zugäng­lich sind. Bit­te beach­ten Sie, dass bei einer unver­schlüs­sel­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail bzw. Fax die voll­stän­di­ge Daten­si­cher­heit auf dem Über­tra­gungs­weg zu unse­ren IT-Sys­te­men nicht gewähr­leis­tet wer­den kann, sodass wir bei Infor­ma­tio­nen mit hohem Geheim­hal­tungs­be­dürf­nis aus­drück­lich eine ver­schlüs­sel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on oder den Post­weg emp­feh­len. Bei der Über­mitt­lung per Fax oder per E‑Mail bestehen unter ande­rem die fol­gen­den Risi­ken:

a) per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten könn­ten wegen einer nicht kor­rek­ten Ein­ga­be der Ziel­fax­num­mer bzw. der E‑Mail-Adres­se Drit­ten unbe­fugt offen­bart wer­den; b) Sie haben kei­ne Infor­ma­tio­nen zur Emp­fän­ger­sei­te, z.B. in wel­chem Büro ein etwai­ges Emp­fangs­ge­rät steht und wel­che oder wie vie­le Mit­ar­bei­ter Zugang zu die­sem haben; c) durch die Über­tra­gung der Daten bei Fax oder E‑Mail über meh­re­re ver­teil­te Zwi­schen­stel­len besteht ohne Ver­schlüs­se­lung grund­sätz­lich eine Zugriffs­mög­lich­keit für unbe­fug­te Drit­te.

Bereit­stel­lung der Web­site und Erstel­lung von Log­files

Bei jedem Auf­ruf unse­rer Inter­net­sei­te erfasst unser Sys­tem auto­ma­ti­siert Daten und Infor­ma­tio­nen des jeweils abru­fen­den Gerä­tes (z.B. Com­pu­ter, Mobil­te­le­fon, Tablet, etc.).

Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhe­ben wir von Ihnen und wozu die­nen die­se?

(1) Infor­ma­tio­nen über den Brow­ser­typ und die ver­wen­de­te Ver­si­on;
(2) Das Betriebs­sys­tem des Abruf­ge­rä­tes;
(3) Host­na­me des zugrei­fen­den Rech­ners;
(4) Die IP-Adres­se des Abruf­ge­rä­tes;
(5) Datum und Uhr­zeit des Zugriffs;
(6) Web­sites und Res­sour­cen (Bil­der, Datei­en, wei­te­re Sei­ten­in­hal­te), die auf unse­rer Inter­net­sei­te auf­ge­ru­fen wur­den;
(7) Web­sites, von denen das Sys­tem des Nut­zers auf unse­re Inter­net­sei­te gelang­te (Refer­rer-Tracking);
(8) Mel­dung, ob der Abruf erfolg­reich war;
(9) Über­tra­ge­ne Daten­men­ge

Die­se Daten wer­den in den Log­files unse­res Sys­tems gespei­chert. Eine Spei­che­rung der tech­ni­schen Log­da­ten zusam­men mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten eines kon­kre­ten Nut­zers fin­det nicht statt, sodass eine Iden­ti­fi­zie­rung ein­zel­ner Sei­ten­be­su­cher nicht erfolgt.

Die vor­über­ge­hen­de (auto­ma­ti­sier­te) Spei­che­rung der Daten im Klar­for­mat ist für den Ablauf eines Web­site­be­suchs erfor­der­lich, um eine Aus­lie­fe­rung der Sei­te und eine Über­mitt­lung der von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Infor­ma­tio­nen an die hin­ter­leg­ten Emp­fän­ger aus tech­ni­scher Sicht zu ermög­li­chen.

Der Zweck der Daten ist die Bereit­stel­lung der Sei­te durch das Minis­te­ri­um. Gemäß § 4 Abs. 1 SDG ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch öffent­li­che Stel­len ist zuläs­sig, wenn sie zur Erfül­lung der in der Zustän­dig­keit der oder des Ver­ant­wort­li­chen lie­gen­den Auf­ga­be erfor­der­lich ist. Auf­ga­be des Minis­te­ri­ums ist es unter ande­rem den saar­län­di­schen Arbeits­markt zu über­wa­chen und die Bür­ger über die The­men Aus­bil­dung, Wei­ter­bil­dung und beruf­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on zu infor­mie­ren, zu bera­ten und zu unter­stüt­zen.

Die Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt zudem zur Erhal­tung der Kom­pa­ti­bi­li­tät der Web­sei­te für mög­lichst alle Besu­cher und zur Miss­brauchs­be­kämp­fung und Stö­rungs­be­sei­ti­gung. Hier­für ist es not­wen­dig, die tech­ni­schen Daten des abru­fen­den End­ge­räts zu log­gen, um so frü­hest­mög­lich auf Dar­stel­lungs­feh­ler, Angrif­fe auf unse­re IT-Sys­te­me und/oder Feh­ler der Funk­tio­na­li­tät reagie­ren zu kön­nen. Zudem die­nen uns die Daten zur Opti­mie­rung der Web­site und zur gene­rel­len Sicher­stel­lung der Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me. Dies dient auch dem Schutz der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir ver­ar­bei­ten.

Wel­che Rechts­grund­la­ge gilt für die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten?

Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 4 Abs. 1 SDG (Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt erfolgt, die dem Ver­ant­wort­li­chen über­tra­gen wur­de). Die­se Auf­ga­be besteht in der Wahr­neh­mung unse­rer öffent­li­chen Auf­ga­ben als Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um zur För­de­rung des saar­län­di­schen Arbeits­mark­tes. Die­se besteht dar­in, Schul­ab­sol­ven­ten bei der Wahl einer Aus­bil­dungs­stel­le und Unter­neh­men bei der Suche nach geeig­ne­ten Aus­bil­dungs­platz­be­wer­bern zu unter­stüt­zen.

Wie lan­ge wer­den Ihre Daten gespei­chert?

Die vor­ge­nann­ten tech­ni­schen Daten wer­den in der Regel nach 14 Tagen gelöscht. Eine Löschung erfolgt spä­tes­tens dann, wenn die Daten nicht mehr benö­tigt wer­den, um die Kom­pa­ti­bi­li­tät der Inter­net­sei­te für alle Besu­cher zu gewähr­leis­ten.

Wider­spruchs- und Löschungs­mög­lich­keit

Sie kön­nen der Ver­ar­bei­tung jeder­zeit gem. Art. 21 DSGVO wider­spre­chen und eine Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO ver­lan­gen. Wel­che Rech­te Ihnen zuste­hen und wie Sie die­se gel­tend machen, fin­den Sie im unte­ren Be-reich die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Auf­trags­ver­ar­bei­ter

Um auf unse­rer Sei­te mög­lichst vie­le Funk­tio­nen anbie­ten zu kön­nen, hat das Minis­te­ri­um im Hin­blick auf diver­se tech­ni­sche und inhalt­li­che Bereit­stel­lungs- und Ent­wick­lungs­ar­bei­ten Auf­trags­ver­ar­bei­ter mit der Durch­füh­rung der Arbei­ten betraut.

Die Auf­trags­ver­ar­bei­ter wur­den durch das Minis­te­ri­um sorg­fäl­tig aus­ge­wählt, sind an unse­re Wei­sun­gen gebun­den und wer­den regel­mä­ßig kon­trol­liert. Zu die­sem Zweck hat das Minis­te­ri­um zudem mit allen Auf­trags­ver­ar­bei­tern die im Rah­men der DSGVO erfor­der­li­chen Ver­trä­ge geschlos­sen.

Bei den Auf­trags­ver­ar­bei­tern han­delt es sich aus­schließ­lich um Fir­men, deren Sitz im Anwen­dungs­be­reich der DSGVO lie­gen.

Es han­delt sich um fol­gen­de Auf­trags­ver­ar­bei­ter:

Haus & Gross it​.ser​vices GmbH, Hein­rich-Barth-Stra­ße 28, 66115 Saar­brü­cken

Beson­de­re Funk­tio­nen der Inter­net­sei­te

Unse­re Sei­te bie­tet Ihnen ver­schie­de­ne Funk­tio­nen, bei deren Nut­zung von uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben, ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Nach­fol­gend erklä­ren wir, was mit die­sen Daten geschieht:

Kontaktformular(e)

  • Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhe­ben wir von Ihnen und wozu die­nen die­se?

Auf unse­rer Sei­te kön­nen Sie als Inter­es­sent mit­tels des beim jewei­li­gen Job­an­ge­bot inte­grier­ten Kon­takt­for­mu­lars direkt mit den ent­spre­chen­den Unter­neh­men in Kon­takt tre­ten. Die Daten wer­den sodann tech­nisch von unse­rem Sys­tem ver­ar­bei­tet und an das in der Beschrei­bung ange­ge­be­ne Unter­neh­men über­tra­gen. Ver­ar­bei­tet wer­den hier­bei alle von Ihnen im Rah­men des For­mu­lars getä­tig­ten Anga­ben, also: Name, Vor­na­me, Abschluss, gewünsch­te Arbeits- bzw. Aus­bil­dungs­stel­le und die Nach­richt. Bit­te beach­ten Sie, dass das For­mu­lar aus­schließ­lich zur initia­len Kon­takt­auf­nah­me dient und nicht für die Über­mitt­lung beson­ders schüt­zens­wer­ter per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wie z.B. Gesund­heits­da­ten gedacht ist.

Wir wer­den nach der Erhe­bung und tech­ni­schen Auf­be­rei­tung der Daten die­se unmit­tel­bar an das von Ihnen aus­ge­wähl­te Unter­neh­men, dass auch auf der­sel­ben Sei­te wie das Kon­takt­for­mu­lar auf­ge­führt ist, über­tra­gen.

  • Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung durch ein­deu­ti­ge bestä­ti­gen­de Hand­lung bzw. Ver-hal­tens­wei­se). Wir gehen davon aus, dass Sie durch die Ein­ga­be der Daten in das Kon­takt­for­mu­lar auch tat­säch­lich das ent­spre­chen­de Unter­neh­men kon­tak­tie­ren möch­ten.

  • Wie lan­ge wer­den Ihre Daten gespei­chert?

Nach Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge wer­den die erho­be­nen Daten durch das Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um unver­züg­lich gelöscht, soweit kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten bestehen. Die Löschung bei dem von Ihnen kon­tak­tier­ten Unter­neh­men soll­te eben­falls nach Ablauf der gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten erfol­gen.

  • Wider­rufs- und Löschungs­mög­lich­keit

Die Wider­rufs- und Löschungs­mög­lich­kei­ten rich­ten sich nach den nach­fol­gend in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung geschil­der­ten gene­rel­len Rege­lun­gen zum daten­schutz­recht­li­chen Wider­rufs­recht und Löschungs­an­spruch.

  • Erfor­der­lich­keit der Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Die Nut­zung der Kon­takt­for­mu­la­re erfolgt auf frei­wil­li­ger Basis und ist weder ver­trag­lich noch gesetz­lich vor­ge­schrie­ben. Sie sind nicht ver­pflich­tet mit uns über das Kon­takt­for­mu­lar Kon­takt auf­zu­neh­men, son­dern kön­nen die Unter­neh­men auch direkt und abseits unse­rer Platt­form kon­tak­tie­ren. Sofern Sie unser Kon­takt­for­mu­lar nut­zen möch­ten, müs­sen Sie alle Fel­der aus­fül­len. Sofern Sie die not­wen­di­gen Anga­ben des Kon­takt­for­mu­lars nicht mit Inhalt befül­len, kön­nen Sie die Anfra­ge nicht absen­den.

Anmel­dung durch die Unter­neh­men

  • Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhe­ben wir von Ihnen und wozu die­nen die­se?

Um auf der Sei­te des Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums als Unter­neh­mer mit offe­nen Azu­bi-Stel­len gelis­tet zu wer­den, müs­sen Sie sich beim Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um regis­trie­ren. Dies kön­nen Sie wie folgt tun:

Wir ver­ar­bei­ten dabei die von Ihnen ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten, um die­se bei uns im Sys­tem zu hin­ter­le­gen und um bei einer Kon­takt­fra­ge die­se an Sie bzw. das Unter­neh­men wei­ter-lei­ten zu kön­nen.

  • Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Ver­trags­er­fül­lung). Die Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ist not­wen­dig, um Sie auf der Sei­te auf­neh­men zu kön­nen und um Sie im Fal­le des Kon­takt­wun­sches durch einen Azu­bi kon­tak­tie­ren zu kön­nen.

  • Wie lan­ge wer­den Ihre Daten gespei­chert?

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt grund­sätz­lich so lan­ge, wie Sie auf der Sei­te gelis­tet wer­den bzw. uns mit­tei­len, dass Sie kei­ne Azu­bistel­len mehr zu beset­zen haben. Die Daten wer­den nach Been­di­gung der Kam­pa­gne spä­tes­tens nach Ablauf der gesetz­li­chen Pflich­ten gelöscht.

  • Ihre Rech­te

Ihre Rech­te fin­den Sie am Ende die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

  • Erfor­der­lich­keit der Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Die Nut­zung unse­res Por­tals und die Anmel­dung hier­zu erfolgt auf frei­wil­li­ger Basis und ist weder ver­trag­lich noch gesetz­lich vor­ge­schrie­ben. Sofern Sie unser Ange­bot nut­zen möch­ten, müs­sen Sie alle erfor­der­li­chen Daten aus­fül­len. Sofern Sie die not­wen­di­gen Anga­ben des Kon­takt­for­mu­lars nicht mit Inhalt befül­len, kön­nen Sie die Anfra­ge nicht absen­den.

Ein­bin­dung exter­ner Web­ser­vices und Ver­ar­bei­tung von Daten außer­halb der EU

Auf unse­rer Inter­net­sei­te ver­wen­den wir akti­ve Inhal­te von exter­nen Anbie­tern, sog. Web­ser­vices. Durch Auf­ruf unse­rer Inter­net­sei­te erhal­ten die­se exter­nen Anbie­ter ggf. per­so­nen­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen über Ihren Besuch auf unse­rer Inter­net­sei­te. Hier­bei ist ggf. eine Ver­ar­bei­tung von Daten außer­halb der EU mög­lich. Sie kön­nen dies ver­hin­dern, indem Sie ein ent­spre­chen­des Brow­ser-Plugin instal­lie­ren oder das Aus­füh­ren von Scrip­ten in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren. Hier­durch kann es zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf Inter­net­sei­ten kom­men, die Sie besu­chen.

Wir ver­wen­den fol­gen­de exter­ne Web­ser­vices:

  • Dou­ble­click

Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Dou­ble­click des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland, E‑Mail: support-deutschland@google.com, Web­site: http://​www​.goog​le​.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men kön­nen.

Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

Dou­ble­Click ist ein Dienst von Goog­le, über den digi­ta­le Wer­bung im Inter­net ange­bo­ten und zuge­stellt wird. Er dient dazu, dass wir unse­ren Sei­ten­be­su­chern indi­vi­du­el­le Wer­bung anzei­gen kön­nen.

Im Rah­men der Auf­trags­ver­ar­bei­tung kann es auch zu einer Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Ser­ver des Unter­neh­mens Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, 94043 Moun­tain View, Ver­ei­nig­te Staa­ten kom­men.

Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​acy.

  • Font Awe­so­me

Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Font Awe­so­me des Unter­neh­mens Fon­ti­cons, 6 Por­ter Road, Apart­ment 3R, MA 02140 Cam­bridge, Ver­ei­nig­te Staa­ten, E‑Mail: hello@fontawesome.com, Web­site: https://​fon​ta​we​so​me​.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men kön­nen.

Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

Über den Dienst Font Awe­so­me wer­den Schrift­ar­ten auf unse­rer Sei­te nach­ge­la­den, um Ihnen die Sei­te in einer optisch bes­se­ren Ver­si­on anzei­gen zu kön­nen.

Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://​fon​ta​we​so​me​.com/​p​r​i​v​acy.

  • Goog­le

Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Goog­le des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland, E‑Mail: support-deutschland@google.com, Web­site: http://​www​.goog​le​.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men kön­nen.

Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

Wir ver­wen­den Goog­le um auf der Inter­net­sei­te wei­te­re Diens­te von Goog­le nach­la­den zu kön­nen.

Im Rah­men der Auf­trags­ver­ar­bei­tung kann es auch zu einer Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Ser­ver des Unter­neh­mens Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, 94043 Moun­tain View, Ver­ei­nig­te Staa­ten kom­men.

Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​acy.

  • Goog­le APIs

Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Goog­le APIs des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland, E‑Mail: support-deutschland@google.com, Web­site: http://​www​.goog​le​.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men kön­nen.

Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

Wir ver­wen­den Goog­le APIs um auf der Inter­net­sei­te wei­te­re Diens­te von Goog­le nach-laden zu kön­nen. Bei Goog­le Apis han­delt es sich um eine Samm­lung von Schnitt­stel­len zur Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen den ver­schie­de­nen Goog­le Diens­ten, die auf Ihrer Web­site zum Ein­satz kom­men.

Zur Ver­ar­bei­tung selbst erhebt der Dienst bzw. wir fol­gen­de Daten: IP-Adres­se

Im Rah­men der Auf­trags­ver­ar­bei­tung kann es auch zu einer Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Ser­ver des Unter­neh­mens Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, 94043 Moun­tain View, Ver­ei­nig­te Staa­ten kom­men.

Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​acy.

  • Goog­le Fonts

Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Goog­le Fonts des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland, E‑Mail: support-deutschland@google.com, Web­site: http://​www​.goog​le​.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men kön­nen.

Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

Über den Dienst Goog­le Fonts wer­den Schrift­ar­ten auf unse­rer Sei­te nach­ge­la­den, um Ihnen die Sei­te in einer optisch bes­se­ren Ver­si­on anzei­gen zu kön­nen.

Im Rah­men der Auf­trags­ver­ar­bei­tung kann es auch zu einer Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Ser­ver des Unter­neh­mens Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, 94043 Moun­tain View, Ver­ei­nig­te Staa­ten kom­men.

Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​acy.

  • Gsta­tic

Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Gsta­tic des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland, E‑Mail: support-deutschland@google.com, Web­site: http://​www​.goog​le​.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men kön­nen.

Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

Gsta­tic ist ein von Goog­le ver­wen­de­ter Dienst zum Abru­fen sta­ti­scher Inhal­te, um die Band­brei­ten­nut­zung zu redu­zie­ren und benö­tig­te Kata­log­da­tei­en bereits vor­ab zu laden.

Im Rah­men der Auf­trags­ver­ar­bei­tung kann es auch zu einer Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Ser­ver des Unter­neh­mens Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, 94043 Moun­tain View, Ver­ei­nig­te Staa­ten kom­men.

Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​acy.

  • You­tube

Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst You­tube des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland, E‑Mail: support-deutschland@google.com, Web­site: http://​www​.goog​le​.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men kön­nen.

Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

Über den Dienst You­tube wer­den auf unse­rer Sei­te Vide­os der Platt­form You­tube ein­ge­bun­den.

Im Rah­men der Auf­trags­ver­ar­bei­tung kann es auch zu einer Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Ser­ver des Unter­neh­mens Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, 94043 Moun­tain View, Ver­ei­nig­te Staa­ten kom­men.

Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​acy.

  • Social Plug-In – „Face­book“

    • Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den erho­ben und in wel­chem Umfang wer­den die­se ver­ar­bei­tet?

Auf unse­rer Web­site haben wir ein Social Plug-In des sozia­len Netz­wer­kes „Face­book“ ein­ge­bun­den, das von der Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, 2 Dub­lin, Irland, E‑Mail: impressum-support@support.facebook.com, Web­site: http://​www​.face​book​.com/ („Face­book“) betrie­ben wird. Wenn Sie eine Sei­te auf­ru­fen, die ein sol­ches Plug-In ent­hält, stellt Ihr Brow­ser auto­ma­tisch eine Hin­ter­grund-Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Face­book her. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Face­book direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und nur in unse­re Sei­te ein­ge­bun­den. Durch die­se Ein­bin­dung erhält Face­book die Infor­ma­ti­on, dass Ihr Brow­ser eine kon­kre­te Sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts gela­den hat. Dies gilt auch, wenn Sie kein Face­book-Pro­fil besit­zen oder gera­de nicht bei Face­book ein­ge­loggt sind. Die­se Infor­ma­ti­on (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se) wird von Ihrem Brow­ser direkt an einen Ser­ver von Face­book in Irland über­mit­telt und dort gespei­chert. Sind Sie bei Face­book ein­ge­loggt, kann Face­book den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Face­book-Pro­fil unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plug-Ins inter­agie­ren, zum Bei­spiel den „Gefällt mir“-Button betä­ti­gen oder einen Kom­men­tar abge­ben, wird die­se Infor­ma­ti­on eben­falls direkt an einen Ser­ver von Face­book über­mit­telt und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem auf Ihrem Face­book-Pro­fil ver­öf­fent­licht und Ihren Face­book-Kon­tak­ten, die Sie hier­für frei­ge­schal­tet haben, ange­zeigt.

    • Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Rechts­grund­la­ge für die genutz­ten Funk­tio­nen stellt für regis­trier­te Nut­zer Art. 6 Abs. 1 lit. b (Ver­trag) dar. Durch die Regis­trie­rung wird ein Nut­zungs­ver­hält­nis im Hin­blick auf die Nut­zung der Platt­form und der dort vor­han­de­nen Funk­tio­nen geschlos­sen. Die Face­book-Nut­zungs­be­din­gun­gen, die Ver­trags­be­stand­teil sind, fin­den Sie unter: https://​www​.face​book​.com/​t​e​r​m​s​.​php. Die Funk­tio­nen kön­nen von Nut­zern ohne Face­book Account nicht ver­wen­det wer­den.

Rechts­grund­la­ge im Hin­blick auf den all­ge­mei­nen Betrieb des vom Minis­te­ri­um betrie­be­nen Pro­fils und die Über­tra­gung ein­zel­ner Daten­sät­ze an das Minis­te­ri­um ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 4 Abs. 1 SDG (Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt erfolgt).

Der Betrieb der Pro­fi­le in den sozia­len Netz­wer­ken ist not­wen­dig für eine ziel­ge­rich­te­te und aus­ge­wo­ge­ne Öffent­lich­keits­ar­beit. Die damit ver­bun­de­ne Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten beim Besuch der Sei­te geschieht zu die­sem Zweck.

Die zusätz­li­che Infor­ma­ti­on der Nut­zer durch die sozia­len Medi­en basiert auf den sich ändern­den gesell­schaft­li­chen Wegen, an Infor­ma­tio­nen zu gelan­gen. Durch die Infor­ma­ti­on über die sozia­len Medi­en sol­len vor allem Nut­zer erreicht wer­den, die ihre Infor­ma­tio­nen über­wie­gend aus den sel­bi­gen gewin­nen.

Selbst­ver­ständ­lich wer­den wesent­li­che Infor­ma­tio­nen auch wei­ter­hin über „klas­si­sche“ Kanä­le wie z.B. die eige­ne Home­page oder öffent­li­che Medi­en (Zei­tung, Amts­blät­ter, etc.) ver­öf­fent­licht, wes­halb sich der Bür­ger sei­ne Quel­le frei aus­su­chen kann.

Das Minis­te­ri­um wird sei­ne Social-Media Kanä­le ver­wen­den, um sei­nem öffent­li­chen Auf­klä­rungs­an­spruch zu erfül­len und um mit den Bür­gern inter­ak­tiv in Kon­takt tre­ten zu kön­nen.

    • Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Der pri­mä­re Zweck der Daten­er­he­bung besteht dar­in, Ihnen eine mit Face­book ver­netz­te Mög­lich­keit der sozia­len Inter­ak­ti­on zu bie­ten und unse­ren Inter­net­auf­tritt somit inter­ak­tiv zu gestal­ten. Den Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der von Ihnen hin­ter­las­se­nen Daten durch Face­book sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Face­book ent­neh­men: https://​www​.face​book​.com/​a​b​o​u​t​/​p​r​i​v​acy

    • Dau­er der Spei­che­rung

Face­book wird die für die Bereit­stel­lung des Web­ser­vices rele­van­ten Daten solan­ge spei­chern, wie es not­wen­dig ist. Soweit die Daten gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten unter­fal­len, erfolgt die Löschung nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­pflicht.

    • Wider­spruchs- und Löschungs­mög­lich­keit

Wenn Sie nicht möch­ten, dass das Social-Plug-In von Face­book aus­ge­führt wird, kön­nen Sie die Aus­füh­rung durch die Instal­la­ti­on eines ent­spre­chen­den Addons oder Script-Blo­cker auch ver­hin­dern. Wenn Sie nicht möch­ten, dass Face­book die über unse­re Web­site gesam­mel­ten Daten Ihrem Face­book-Pro­fil zuord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Web­site bei Face­book aus­log­gen. Die Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­kei­ten rich­ten sich im Übri­gen nach den nach­fol­gend in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung geschil­der­ten gene­rel­len Rege­lun­gen zum daten­schutz­recht­li­chen Wider­spruchs­recht und Löschungs­an­spruch.

  • Social Plug-In –„Insta­gram“

    • Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den erho­ben und in wel­chem Umfang wer­den die­se ver­ar­bei­tet?

Auf unse­rer Web­site haben wir ein Social Plug-In des sozia­len Netz­wer­kes „Insta­gram“ ein­ge­bun­den, das von der Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, 2 Dub­lin, Irland, E‑Mail: impressum-support@support.facebook.com, Web­site: https://​www​.insta​gram​.com/ („Insta­gram“) betrie­ben wird. Wenn Sie eine Sei­te auf­ru­fen, die ein sol­ches Plug-In ent­hält, stellt Ihr Brow­ser auto­ma­tisch eine Hin­ter­grund-Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Insta­gram her. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Insta­gram direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und nur in unse­re Sei­te ein­ge­bun­den. Durch die­se Ein­bin­dung erhält Insta­gram die Infor­ma­ti­on, dass Ihr Brow­ser eine kon­kre­te Sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts gela­den hat. Dies gilt auch, wenn Sie kein Insta­gram-Pro­fil besit­zen oder gera­de nicht bei Insta­gram ein­ge­loggt sind. Die­se Infor­ma­ti­on (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se) wird von Ihrem Brow­ser direkt an einen Ser­ver von Insta­gram in Irland über­mit­telt und dort gespei­chert. Sind Sie bei Insta­gram ein­ge­loggt, kann Insta­gram den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Insta­gram-Pro­fil unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plug-Ins inter­agie­ren, zum Bei­spiel den „Gefällt mir“-Button betä­ti­gen oder einen Kom­men­tar abge­ben, wird die­se Infor­ma­ti­on eben­falls direkt an einen Ser­ver von Insta­gram über­mit­telt und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem auf Ihrem Insta­gram-Pro­fil ver­öf­fent­licht und Ihren Insta­gram-Kon­tak­ten, die Sie hier­für frei­ge­schal­tet haben, ange­zeigt.

    • Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Rechts­grund­la­ge für die genutz­ten Funk­tio­nen stellt für regis­trier­te Nut­zer Art. 6 Abs. 1 lit. b (Ver­trag) dar. Durch die Regis­trie­rung wird ein Nut­zungs­ver­hält­nis im Hin­blick auf die Nut­zung der Platt­form und der dort vor­han­de­nen Funk­tio­nen geschlos­sen. Die Insta­gram-Nut­zungs­be­din­gun­gen, die Ver­trags­be­stand­teil sind, fin­den Sie unter: https://​help​.insta​gram​.com/​5​8​1​0​6​6​1​6​5​5​8​1​870. Die Funk­tio­nen kön­nen von Nut­zern ohne Insta­gram Account nicht ver­wen­det wer­den.

Rechts­grund­la­ge im Hin­blick auf den all­ge­mei­nen Betrieb des vom Minis­te­ri­um betrie­be­nen Pro­fils und die Über­tra­gung ein­zel­ner Daten­sät­ze an das Minis­te­ri­um ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 4 Abs. 1 SDG (Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt erfolgt).

Der Betrieb der Pro­fi­le in den sozia­len Netz­wer­ken ist not­wen­dig für eine ziel­ge­rich­te­te und aus­ge­wo­ge­ne Öffent­lich­keits­ar­beit. Die damit ver­bun­de­ne Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten beim Besuch der Sei­te geschieht zu die­sem Zweck.

Die zusätz­li­che Infor­ma­ti­on der Nut­zer durch die sozia­len Medi­en basiert auf den sich ändern­den gesell­schaft­li­chen Wegen, an Infor­ma­tio­nen zu gelan­gen. Durch die Infor­ma­ti­on über die sozia­len Medi­en sol­len vor allem Nut­zer erreicht wer­den, die ihre Infor­ma­tio­nen über­wie­gend aus den sel­bi­gen gewin­nen.

Selbst­ver­ständ­lich wer­den wesent­li­che Infor­ma­tio­nen auch wei­ter­hin über „klas­si­sche“ Kanä­le wie z.B. die eige­ne Home­page oder öffent­li­che Medi­en (Zei­tung, Amts­blät­ter, etc.) ver­öf­fent­licht, wes­halb sich der Bür­ger sei­ne Quel­le frei aus­su­chen kann.

Das Minis­te­ri­um wird sei­ne Social-Media Kanä­le ver­wen­den, um sei­nem öffent­li­chen Auf­klä­rungs­an­spruch zu erfül­len und um mit den Bür­gern inter­ak­tiv in Kon­takt tre­ten zu kön­nen.

    • Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Der pri­mä­re Zweck der Daten­er­he­bung besteht dar­in, Ihnen eine mit Insta­gram ver­netz­te Mög­lich­keit der sozia­len Inter­ak­ti­on zu bie­ten und unse­ren Inter­net­auf­tritt somit inter­ak­tiv zu gestal­ten. Den Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der von Ihnen hin­ter­las­se­nen Daten durch Insta­gram sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Insta­gram ent­neh­men: https://​help​.insta​gram​.com/​5​1​9​5​2​2​1​2​5​1​0​7​875

    • Dau­er der Spei­che­rung

Insta­gram wird die für die Bereit­stel­lung des Web­ser­vices rele­van­ten Daten solan­ge spei­chern, wie es not­wen­dig ist. Soweit die Daten gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten unter­fal­len, erfolgt die Löschung nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­pflicht.

    • Wider­spruchs- und Löschungs­mög­lich­keit

Wenn Sie nicht möch­ten, dass das Social-Plug-In von Insta­gram aus­ge­führt wird, kön­nen Sie die Aus­füh­rung durch die Instal­la­ti­on eines ent­spre­chen­den Addons oder Script-Blo­cker auch ver­hin­dern. Wenn Sie nicht möch­ten, dass Insta­gram die über unse­re Web­site gesam­mel­ten Daten Ihrem Insta­gram-Pro­fil zuord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Web­site bei Insta­gram aus­log­gen. Die Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­kei­ten rich­ten sich im Übri­gen nach den nach­fol­gend in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung geschil­der­ten gene­rel­len Rege­lun­gen zum daten­schutz­recht­li­chen Wider­spruchs­recht und Löschungs­an­spruch.

  • Social Plug-In – „Twit­ter“

    • Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den erho­ben und in wel­chem Umfang wer­den die­se ver­ar­bei­tet?

Auf unse­rer Web­site haben wir ein Social Plug-In des sozia­len Netz­wer­kes „Twit­ter“ ein­ge­bun­den, das von der Twit­ter Inter­na­tio­nal Com­pa­ny, One Cum­ber­land Place Feni­an Street, 2 Dub­lin, Irland, E‑Mail: de-support@twitter.de, Web­site: https://​twit​ter​.com/de („Twit­ter“) betrie­ben wird. Wenn Sie eine Sei­te auf­ru­fen, die ein sol­ches Plug-In ent­hält, stellt Ihr Brow­ser auto­ma­tisch eine Hin­ter­grund-Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Twit­ter her. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Twit­ter direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und nur in unse­re Sei­te ein­ge­bun­den. Durch die­se Ein­bin­dung erhält Twit­ter die Infor­ma­ti­on, dass Ihr Brow­ser eine kon­kre­te Sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts gela­den hat. Dies gilt auch, wenn Sie kein Twit­ter-Pro­fil besit­zen oder gera­de nicht bei Twit­ter ein­ge­loggt sind. Die­se Infor­ma­ti­on (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se) wird von Ihrem Brow­ser direkt an einen Ser­ver von Twit­ter in Irland über­mit­telt und dort gespei­chert. Sind Sie bei Twit­ter ein­ge­loggt, kann Twit­ter den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Twit­ter-Pro­fil unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plug-Ins inter­agie­ren, zum Bei­spiel den „Gefällt mir“-Button betä­ti­gen oder einen Kom­men­tar abge­ben, wird die­se Infor­ma­ti­on eben­falls direkt an einen Ser­ver von Twit­ter über­mit­telt und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem auf Ihrem Twit­ter-Pro­fil ver­öf­fent­licht und Ihren Twit­ter-Kon­tak­ten, die Sie hier­für frei­ge­schal­tet haben, ange­zeigt.

    • Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Rechts­grund­la­ge für die genutz­ten Funk­tio­nen stellt für regis­trier­te Nut­zer Art. 6 Abs. 1 lit. b (Ver­trag) dar. Durch die Regis­trie­rung wird ein Nut­zungs­ver­hält­nis im Hin­blick auf die Nut­zung der Platt­form und der dort vor­han­de­nen Funk­tio­nen geschlos­sen. Die Twit­ter-Nut­zungs­be­din­gun­gen, die Ver­trags­be­stand­teil sind, fin­den Sie unter: https://​twit​ter​.com/​d​e​/​tos. Die Funk­tio­nen kön­nen von Nut­zern ohne Twit­ter Account nicht ver­wen­det wer­den.

Rechts­grund­la­ge im Hin­blick auf den all­ge­mei­nen Betrieb des vom Minis­te­ri­um betrie­be­nen Pro­fils und die Über­tra­gung ein­zel­ner Daten­sät­ze an das Minis­te­ri­um ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 4 Abs. 1 SDG (Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt erfolgt).

Der Betrieb der Pro­fi­le in den sozia­len Netz­wer­ken ist not­wen­dig für eine ziel­ge­rich­te­te und aus­ge­wo­ge­ne Öffent­lich­keits­ar­beit. Die damit ver­bun­de­ne Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten beim Besuch der Sei­te geschieht zu die­sem Zweck.

Die zusätz­li­che Infor­ma­ti­on der Nut­zer durch die sozia­len Medi­en basiert auf den sich ändern­den gesell­schaft­li­chen Wegen, an Infor­ma­tio­nen zu gelan­gen. Durch die Infor­ma­ti­on über die sozia­len Medi­en sol­len vor allem Nut­zer erreicht wer­den, die ihre Infor­ma­tio­nen über­wie­gend aus den sel­bi­gen gewin­nen.

Selbst­ver­ständ­lich wer­den wesent­li­che Infor­ma­tio­nen auch wei­ter­hin über „klas­si­sche“ Kanä­le wie z.B. die eige­ne Home­page oder öffent­li­che Medi­en (Zei­tung, Amts­blät­ter, etc.) ver­öf­fent­licht, wes­halb sich der Bür­ger sei­ne Quel­le frei aus­su­chen kann.

Das Minis­te­ri­um wird sei­ne Social-Media Kanä­le ver­wen­den, um sei­nem öffent­li­chen Auf­klä­rungs­an­spruch zu erfül­len und um mit den Bür­gern inter­ak­tiv in Kon­takt tre­ten zu kön­nen.

    • Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Der pri­mä­re Zweck der Daten­er­he­bung besteht dar­in, Ihnen eine mit Twit­ter ver­netz­te Mög­lich­keit der sozia­len Inter­ak­ti­on zu bie­ten und unse­ren Inter­net­auf­tritt somit inter­ak­tiv zu gestal­ten. Den Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der von Ihnen hin­ter­las­se­nen Daten durch Twit­ter sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Twit­ter ent­neh­men: https://​twit​ter​.com/​d​e​/​p​r​i​v​acy

    • Dau­er der Spei­che­rung

Twit­ter wird die für die Bereit­stel­lung des Web­ser­vices rele­van­ten Daten solan­ge spei­chern, wie es not­wen­dig ist. Soweit die Daten gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten unter­fal­len, erfolgt die Löschung nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­pflicht.

    • Wider­spruchs- und Löschungs­mög­lich­keit

Wenn Sie nicht möch­ten, dass das Social-Plug-In von Twit­ter aus­ge­führt wird, kön­nen Sie die Aus­füh­rung durch die Instal­la­ti­on eines ent­spre­chen­den Addons oder Script-Blo­cker auch ver­hin­dern. Wenn Sie nicht möch­ten, dass Twit­ter die über unse­re Web­site gesam­mel­ten Daten Ihrem Twit­ter-Pro­fil zuord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Web­site bei Twit­ter aus­log­gen. Die Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­kei­ten rich­ten sich im Übri­gen nach den nach­fol­gend in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung geschil­der­ten gene­rel­len Rege­lun­gen zum daten­schutz­recht­li­chen Wider­spruchs­recht und Löschungs­an­spruch.

Unter­rich­tung über die Nut­zung von Coo­kies

  • Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den erho­ben und in wel­chem Umfang wer­den die­se ver­ar­bei­tet?

Auf ver­schie­de­nen Sei­ten inte­grie­ren und ver­wen­den wir Coo­kies, um bestimm­te Funk­tio­nen unse­rer Web­site zu ermög­li­chen und exter­ne Web­ser­vices zu inte­grie­ren. Bei den soge­nann­ten “Coo­kies” han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die Ihr Brow­ser auf Ihrem Zugangs­ge­rät spei­chern kann. Die­se Text­da­tei­en ent­hal­ten eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­ket­te, die den Brow­ser ein­deu­tig iden­ti­fi­ziert, wenn Sie zu unse­rer Web­site zurück­keh­ren. Der Pro­zess des Spei­cherns einer Coo­kie-Datei wird auch als “Set­zen eines Coo­kies” bezeich­net. Coo­kies kön­nen hier­bei sowohl von der Web­site selbst als auch von exter­nen Web­ser­vices gesetzt wer­den. Die Coo­kies wer­den von unse­rer Web­site bzw. den exter­nen Web­ser­vices gesetzt, um die vol­le Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site zu erhal­ten, die Benut­zer­freund­lich­keit zu ver­bes­sern oder um den mit Ihrer Ein­wil­li­gung ange­ge­be­nen Zweck zu ver­fol­gen. Die Coo­kie-Tech­no­lo­gie ermög­licht es uns auch, ein­zel­ne Besu­cher anhand von Pseud­ony­men, z.B. einer indi­vi­du­el­len oder zufäl­li­gen IDs, zu erken­nen, sodass wir mehr indi­vi­du­el­le Dienst­leis­tun­gen anbie­ten kön­nen. Details sind in der fol­gen­den Tabel­le auf­ge­führt.

  • Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Soweit die Coo­kies auf Basis einer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, gilt die­se Ein­wil­li­gung auch als Ein­wil­li­gung im Sin­ne des § 25 Abs. 1 TTDSG für das Set­zen des Coo­kies auf dem End­ge­rät des Nut­zers. Soweit eine ande­re Rechts­grund­la­ge nach der DSGVO genannt wird (z.B. zur Ver­trags­er­fül­lung oder zur Erfül­lung gesetz­li­cher Pflich­ten), erfolgt die Spei­che­rung bzw. das Set­zen auf Basis einer Aus­nah­me gemäß § 25 Abs. 2 TTDSG. Die­se liegt dann vor, „wenn der allei­ni­ge Zweck der Spei­che­rung von Infor­ma­tio­nen in der End­ein­rich­tung des End­nut­zers oder der allei­ni­ge Zweck des Zugriffs auf bereits in der End­ein­rich­tung des End­nut­zers gespei­cher­te Infor­ma­tio­nen die Durch­füh­rung der Über­tra­gung einer Nach­richt über ein öffent­li­ches Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz ist“ oder „wenn die Spei­che­rung von Infor­ma­tio­nen in der End­ein­rich­tung des End­nut­zers oder der Zugriff auf bereits in der End­ein­rich­tung des End­nut­zers gespei­cher­te Infor­ma­tio­nen unbe­dingt erfor­der­lich ist, damit der Anbie­ter eines Tele­me­di­en­diens­tes einen vom Nut­zer aus­drück­lich gewünsch­ten Tele­me­di­en­dienst zur Ver­fü­gung stel­len kann“. Wel­che Rechts­grund­la­ge ein­schlä­gig ist, ergibt sich aus der spä­ter in die­sem Punkt auf­ge­führ­ten Coo­kie-Tabel­le.

  • Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Coo­kies wer­den von unse­rer Web­site bzw. den exter­nen Web­ser­vices gesetzt, um die vol­le Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site zu erhal­ten, die Benut­zer­freund­lich­keit zu ver­bes­sern oder um den mit Ihrer Ein­wil­li­gung ange­ge­be­nen Zweck zu ver­fol­gen. Die Coo­kie-Tech­no­lo­gie ermög­licht es uns auch, ein­zel­ne Besu­cher anhand von Pseud­ony­men, z.B. einer indi­vi­du­el­len oder zufäl­li­gen IDs, zu erken­nen, so dass wir mehr indi­vi­du­el­le Dienst­leis­tun­gen anbie­ten kön­nen. Details sind in der fol­gen­den Tabel­le auf­ge­führt.

  • Dau­er der Spei­che­rung

Die Spei­che­rung unse­rer Coo­kies erfolgt bis zur Löschung in Ihrem Brow­ser oder, wenn es sich um einen Ses­si­on-Coo­kie han­delt, bis die Ses­si­on abge­lau­fen ist. Details sind in der fol­gen­den Tabel­le auf­ge­führt.

  • Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Sie kön­nen Ihren Brow­ser nach Ihren Wün­schen so ein­stel­len, dass das Set­zen von Coo­kies gene­rell ver­hin­dert wird. Sie kön­nen dann von Fall zu Fall über die Annah­me von Coo­kies ent­schei­den oder Coo­kies grund­sätz­lich akzep­tie­ren. Coo­kies kön­nen für ver­schie­de­ne Zwe­cke ver­wen­det wer­den, z.B. um zu erken­nen, dass Ihr Zugangs­ge­rät bereits mit unse­rer Web­site ver­bun­den ist (per­ma­nen­te Coo­kies) oder um zuletzt ange­se­he­ne Ange­bo­te zu spei­chern (Ses­si­on-Coo­kies). Wenn Sie uns aus­drück­lich die Erlaub­nis erteilt haben, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten kön­nen Sie die­se Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Bit­te beach­ten Sie, dass die Recht­mä­ßig­keit der auf der Grund­la­ge der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf vor­ge­nom­me­nen Ver­ar­bei­tung davon nicht berührt wird.

Coo­kie-Name

Ser­ver

Anbie­ter

Zweck

Rechts­grund­la­ge

Spei­cher­dau­er

Typ

CON­SENT (You­tube)

www​.you​tube​.com

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Die­ses Coo­kie spei­chert ihre Anga­ben im Hin­blick auf unse­rem Coo­kie-Ban­ner.

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tung)

ca. 24 Mona­te

Coo­kie-Ban­ner

LAST_RESULT_ENTRY_KEY

www​.you​tube​.com

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

In die­sem Coo­kie wer­den nur sehr weni­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gespei­chert. Wir spei­chern hier Daten, die sie ansons­ten regel­mä­ßig ein­ge­ben müss­ten (z.B. ihren Log­in, damit Sie sich nicht bei jedem Besuch anmel­den müs­sen).

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Sit­zung

Kom­fort

NID

www​.goog​le​.com

Goog­le (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Das ver­wen­de­te Coo­kie weist dem Sei­ten­be­su­cher eine ID zu und ermit­telt sta­tis­ti­sche Daten zu den Web­site-Besu­chen des Sei­ten­be­su­chers. Dies dient der Indi­vi­dua­li­sie­rung der Wer­bung, die dem Nut­zer ange­zeigt wird.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

ca. 6 Mona­te

Mar­ke­ting

NID

www​.you​tube​.com

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Das ver­wen­de­te Coo­kie weist dem Sei­ten­be­su­cher eine ID zu und ermit­telt sta­tis­ti­sche Daten zu den Web­site-Besu­chen des Sei­ten­be­su­chers. Dies dient der Indi­vi­dua­li­sie­rung der Wer­bung, die dem Nut­zer ange­zeigt wird.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

ca. 6 Mona­te

Mar­ke­ting

TEST­COO­KIE­SEN­AB­LED

www​.you​tube​.com

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Die­ses Coo­kie spei­chert ihre Anga­ben im Hin­blick auf unse­rem Coo­kie-Ban­ner.

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tung)

ca. 60 Sekun­den

Coo­kie-Ban­ner

VISITOR_INFO1_LIVE

www​.you​tube​.com

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Die­ses Coo­kie spei­chert dar­über Daten, wann der Web­site­be­su­cher die Web­site auf­ge­ru­fen hat, um dar­aus sta­tis­ti­sche Daten zusam­men­zu­stel­len. Zudem wer­den auf­grund des Sei­ten­be­su­ches wei­te­re Daten zu Sta­tis­tik­zwe­cken gesam­melt.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

ca. 6 Mona­te

Ana­ly­tics

YSC

www​.you​tube​.com

Web­sei­ten­be­trei­ber

Die­ses Coo­kie spei­chert dar­über Daten, wann der Web­site­be­su­cher die Web­site auf­ge­ru­fen hat, um dar­aus sta­tis­ti­sche Daten zusam­men­zu­stel­len. Zudem wer­den auf­grund des Sei­ten­be­su­ches wei­te­re Daten zu Sta­tis­tik­zwe­cken gesam­melt.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Sit­zung

Ana­ly­tics

borlabs-coo­kie

event​-braucht​-dich​.de

Web­sei­ten­be­trei­ber

Die­ses Coo­kie spei­chert ihre Anga­ben im Hin­blick auf unse­rem Coo­kie-Ban­ner.

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tung)

ca. 12 Mona­te

Coo­kie-Ban­ner

local_storage_support_test

www​.twit​ter​.com

Twit­ter

In die­sem Coo­kie wer­den nur sehr weni­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gespei­chert. Wir spei­chern hier Daten, die sie ansons­ten regel­mä­ßig ein­ge­ben müss­ten (z.B. ihren Log­in, damit Sie sich nicht bei jedem Besuch anmel­den müs­sen).

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

ca. 6 Mona­te

Kom­fort

remote_sid

www​.you​tube​.com

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

In die­sem Coo­kie wer­den nur sehr weni­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gespei­chert. Wir spei­chern hier Daten, die sie ansons­ten regel­mä­ßig ein­ge­ben müss­ten (z.B. ihren Log­in, damit Sie sich nicht bei jedem Besuch anmel­den müs­sen).

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Sit­zung

Kom­fort

vuid

www​.vimeo​.com

Vimeo

Die­ses Coo­kie spei­chert dar­über Daten, wann der Web­site­be­su­cher die Web­site auf­ge­ru­fen hat, um dar­aus sta­tis­ti­sche Daten zusam­men­zu­stel­len. Zudem wer­den auf­grund des Sei­ten­be­su­ches wei­te­re Daten zu Sta­tis­tik­zwe­cken gesam­melt.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

ca. 6 Mona­te

Ana­ly­tics

 

Coo­kie-Name

CON­SENT (You­tube)

Anbie­ter

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Zweck

Die­ses Coo­kie spei­chert ihre Anga­ben im Hin­blick auf unse­rem Coo­kie-Ban­ner.

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tung)

Spei­cher­dau­er

ca. 24 Mona­te

Typ

Coo­kie-Ban­ner

Coo­kie-Name

LAST_RESULT_ENTRY_KEY

Anbie­ter

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Zweck

In die­sem Coo­kie wer­den nur sehr weni­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gespei­chert. Wir spei­chern hier Daten, die sie ansons­ten regel­mä­ßig ein­ge­ben müss­ten (z.B. ihren Log­in, damit Sie sich nicht bei jedem Besuch anmel­den müs­sen).

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Spei­cher­dau­er

Sit­zung

Typ

Kom­fort

Coo­kie-Name

NID

Anbie­ter

Goog­le (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Zweck

Das ver­wen­de­te Coo­kie weist dem Sei­ten­be­su­cher eine ID zu und ermit­telt sta­tis­ti­sche Daten zu den Web­site-Besu­chen des Sei­ten­be­su­chers. Dies dient der Indi­vi­dua­li­sie­rung der Wer­bung, die dem Nut­zer ange­zeigt wird.

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Spei­cher­dau­er

ca. 6 Mona­te

Typ

Mar­ke­ting

Coo­kie-Name

NID

Anbie­ter

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Zweck

Das ver­wen­de­te Coo­kie weist dem Sei­ten­be­su­cher eine ID zu und ermit­telt sta­tis­ti­sche Daten zu den Web­site-Besu­chen des Sei­ten­be­su­chers. Dies dient der Indi­vi­dua­li­sie­rung der Wer­bung, die dem Nut­zer ange­zeigt wird.

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Spei­cher­dau­er

ca. 6 Mona­te

Typ

Mar­ke­ting

Coo­kie-Name

TEST­COO­KIE­SEN­AB­LED

Anbie­ter

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Zweck

Die­ses Coo­kie spei­chert ihre Anga­ben im Hin­blick auf unse­rem Coo­kie-Ban­ner.

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tung)

Spei­cher­dau­er

ca. 60 Sekun­den

Typ

Coo­kie-Ban­ner

Coo­kie-Name

VISITOR_INFO1_LIVE

Anbie­ter

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Zweck

Die­ses Coo­kie spei­chert dar­über Daten, wann der Web­site­be­su­cher die Web­site auf­ge­ru­fen hat, um dar­aus sta­tis­ti­sche Daten zusam­men­zu­stel­len. Zudem wer­den auf­grund des Sei­ten­be­su­ches wei­te­re Daten zu Sta­tis­tik­zwe­cken gesam­melt.

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Spei­cher­dau­er

ca. 6 Mona­te

Typ

Ana­ly­tics

Coo­kie-Name

YSC

Anbie­ter

Web­sei­ten­be­trei­ber

Zweck

Die­ses Coo­kie spei­chert dar­über Daten, wann der Web­site­be­su­cher die Web­site auf­ge­ru­fen hat, um dar­aus sta­tis­ti­sche Daten zusam­men­zu­stel­len. Zudem wer­den auf­grund des Sei­ten­be­su­ches wei­te­re Daten zu Sta­tis­tik­zwe­cken gesam­melt.

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Spei­cher­dau­er

Sit­zung

Typ

Ana­ly­tics

Coo­kie-Name

borlabs-coo­kie

Anbie­ter

Web­sei­ten­be­trei­ber

Zweck

Die­ses Coo­kie spei­chert ihre Anga­ben im Hin­blick auf unse­rem Coo­kie-Ban­ner.

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tung)

Spei­cher­dau­er

ca. 12 Mona­te

Typ

Coo­kie-Ban­ner

Coo­kie-Name

local_storage_support_test

Anbie­ter

Twit­ter

Zweck

In die­sem Coo­kie wer­den nur sehr weni­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gespei­chert. Wir spei­chern hier Daten, die sie ansons­ten regel­mä­ßig ein­ge­ben müss­ten (z.B. ihren Log­in, damit Sie sich nicht bei jedem Besuch anmel­den müs­sen).

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Spei­cher­dau­er

ca. 6 Mona­te

Typ

Kom­fort

Coo­kie-Name

remote_sid

Anbie­ter

You­tube (Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, 4 Dub­lin, Irland)

Zweck

In die­sem Coo­kie wer­den nur sehr weni­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gespei­chert. Wir spei­chern hier Daten, die sie ansons­ten regel­mä­ßig ein­ge­ben müss­ten (z.B. ihren Log­in, damit Sie sich nicht bei jedem Besuch anmel­den müs­sen).

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Spei­cher­dau­er

Sit­zung

Typ

Kom­fort

Coo­kie-Name

vuid

Ser­ver

Anbie­ter

Vimeo

Zweck

Die­ses Coo­kie spei­chert dar­über Daten, wann der Web­site­be­su­cher die Web­site auf­ge­ru­fen hat, um dar­aus sta­tis­ti­sche Daten zusam­men­zu­stel­len. Zudem wer­den auf­grund des Sei­ten­be­su­ches wei­te­re Daten zu Sta­tis­tik­zwe­cken gesam­melt.

Rechts­grund­la­ge

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung)

Spei­cher­dau­er

ca. 6 Mona­te

Typ

Ana­ly­tics

Daten­si­cher­heit und Daten­schutz, Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men so bei der Erhe­bung, Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung geschützt, dass sie für Drit­te nicht zugäng­lich sind. Bei einer unver­schlüs­sel­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail kann die voll­stän­di­ge Daten­si­cher­heit auf dem Über­tra­gungs­weg zu unse­ren IT-Sys­te­men von uns nicht gewähr­leis­tet wer­den, so-dass wir bei Infor­ma­tio­nen mit hohem Geheim­hal­tungs­be­dürf­nis eine ver­schlüs­sel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on oder den Post­weg emp­feh­len.

Auto­ma­ti­sche E‑Mail Archi­vie­rung

  • Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Wir wei­sen Sie aus­drück­lich dar­auf hin, dass unser Mail­sys­tem über ein auto­ma­ti­sier­tes Archi­vie­rungs­ver­fah­ren ver­fügt. Alle ein- und aus­ge­hen­den E‑Mails wer­den hier­durch revi­si­ons­si­cher digi­tal archi­viert.

  • Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (recht­li­che Ver­pflich­tung). Die recht­li­che Ver­pflich­tung besteht in der Ein­hal­tung steu­er­recht­li­cher und han­dels­recht­li­cher Vor­ga­ben (z.B. §§ 146, 147 AO, §§ 238, 257 HGB).

  • Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Der Zweck der Archi­vie­rung besteht in der Ein­hal­tung steu­er­recht­li­cher (z.B. §§ 146, 147 AO – Pflicht zur Auf­be­wah­rung von E‑Mails von steu­er­recht­li­cher Rele­vanz) und han­dels-recht­li­cher Vor­ga­ben (z.B. §§ 238, 257 HGB – Pflicht zur Archi­vie­rung von Geschäfts­kor­re­spon­denz).

  • Dau­er der Spei­che­rung

Die Spei­che­rung unse­rer Mail­kom­mu­ni­ka­ti­on erfolgt bis zum Ablauf steu­er­recht­li­cher und han­dels­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten. Die Auf­be­wah­rungs­dau­er kann bis zu 10 Jah­re betra­gen.

  • Wider­spruchs- und Löschungs­mög­lich­keit

Sie kön­nen der Ver­ar­bei­tung jeder­zeit gem. Art. 21 DSGVO wider­spre­chen und eine Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO ver­lan­gen. Wel­che Rech­te Ihnen zuste­hen und wie Sie die­se gel­tend machen, fin­den Sie im unte­ren Bereich die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

  • Umgang mit Bewer­bungs­un­ter­la­gen

Bei Fra­gen bezüg­lich unse­rem E‑Mail-Archi­vie­rungs­sys­tem wen­den Sie sich bit­te an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten. Zudem wei­sen wir dar­auf hin, dass wir aus­schließ­lich Bewer­bungs­un­ter­la­gen in PDF-Datei­form beach­ten. Gezipp­te Datei­en (Win­Zip, Win­RAR, 7Zip, etc.) wer­den von unse­ren Sicher­heits­sys­te­men aus­ge­fil­tert und nicht zuge­stellt. Bewer­bun­gen im Word-Datei­for­mat und ande­re Datei­for­ma­te beach­ten wir nicht und löschen sie unge­le­sen. Bit­te beach­ten Sie, dass per E‑Mail unver­schlüs­selt über­mit­tel­te Bewer­bungs­un­ter­la­gen ggf. von Drit­ten geöff­net wer­den kön­nen, bevor sie in unse­ren IT-Sys­te­men ankom­men. Wir gehen davon aus, dass wir unver­schlüs­sel­te Bewer­bungs­mails eben­falls unver­schlüs­selt beant­wor­ten dür­fen. Soll­ten Sie dies nicht wün­schen, so geben Sie uns bit­te einen Hin­weis in Ihrer Bewer­bungs­mail.

Aus­kunfts­an­spruch und Berich­ti­gungs­wün­sche – Löschung & Ein­schrän­kung von Daten – Wider­ruf von Ein­wil­li­gun­gen – Wider­spruchs­recht

Aus­kunfts­an­spruch

Sie haben das Recht, eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen ver­ar­bei­ten. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Aus­kunft über die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO benann­ten Infor­ma­tio­nen, soweit nicht die Rech­te und Frei­hei­ten ande­rer Per­so­nen beein­träch­tigt wer­den (vgl. Art. 15 Abs. 4 DSGVO). Ger­ne stel­len wir Ihnen auch eine Kopie der Daten zur Ver­fü­gung.

Berich­ti­gungs­an­spruch

Sie haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, bei uns ggf. falsch hin­ter­leg­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (wie z.B. Adres­se, Name, etc.) jeder­zeit kor­ri­gie­ren zu las­sen. Auch kön­nen Sie jeder­zeit eine Ver­voll­stän­di­gung der bei uns gespei­cher­ten Daten ver­lan­gen. Eine ent­spre­chen­de Anpas­sung erfolgt unver­züg­lich.

Recht auf Löschung

Sie haben gem. Art. 17 Abs. Abs. 1 DSGVO das Recht dar­auf, dass wir die über Sie erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten löschen, wenn

  • die Daten ent­we­der nicht mehr benö­tigt wer­den;
  • auf­grund des Wider­rufs Ihrer Ein­wil­li­gung die Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung ersatz­los ent­fal­len ist;
  • Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben und kei­ne berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor­lie­gen;
  • Ihre Daten unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet wer­den;
  • eine recht­li­che Ver­pflich­tung dies erfor­dert oder eine Erhe­bung gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO statt­ge­fun­den hat.

Das Recht besteht gem. Art. 17 Abs. 3 DSGVO dann nicht, wenn

  • die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rech­tes auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on erfor­der­lich ist;
  • Ihre Daten auf Grund­la­ge einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erho­ben wor­den sind;
  • die Ver­ar­bei­tung aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses erfor­der­lich ist;
  • die Daten zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich sind.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung

Gem. Art. 18 Abs. 1 DSGVO haben Sie in ein­zel­nen Fäl­len das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen.

Dies ist dann der Fall, wenn

  • die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen bestrit­ten wird;
  • die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist und Sie einer Löschung nicht zustim­men;
  • die Daten nicht län­ger für den Ver­ar­bei­tungs­zweck benö­tigt wer­den, aber die erho­be­nen Daten der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen die­nen;
  • ein Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt wor­den ist und noch unklar ist, wel­che Inter­es­sen über­wie­gen.

Recht auf Wider­ruf

Sofern Sie uns eine aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO) kön­nen Sie die­se jeder­zeit wider­ru­fen. Bit­te beach­ten Sie, dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung hier­durch nicht berührt wird.

Recht auf Wider­spruch

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e (im Rah­men der Erfül­lung hoheit­li­cher Auf­ga­ben) erho­ben wor­den sind, Wider­spruch ein­zu­le­gen. Das Recht steht Ihnen nur zu, wenn gegen die Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung beson­de­re Umstän­de spre­chen.

Wie neh­men Sie Ihre Rech­te wahr?

Ihre Rech­te kön­nen Sie jeder­zeit wahr­neh­men, indem Sie sich an die unten ste­hen­den Kon­takt­da­ten wen­den:

Minis­te­ri­um für Wirt­schaft, Inno­va­ti­on, Digi­ta­les und Ener­gie
Franz-Josef-Röder-Stra­ße 17
66119 Saar­brü­cken
Deutsch­land
E‑Mail: presse@wirtschaft.saarland.de
Tel.: +49 681 501 – 00

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO einen Anspruch auf Über­mitt­lung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Daten wer­den von uns in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zur Ver­fü­gung gestellt. Die Daten kön­nen hier­bei wahl­wei­se an Sie selbst oder an einen von Ihnen benann­ten Ver­ant­wort­li­chen über­sen­det wer­den.

Wir stel­len Ihnen auf Anfra­ge gem. Art. 20 Abs. 1 DSGVO fol­gen­de Daten bereit:

  • Daten, die auf­grund einer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO erho­ben wur­den;
  • Daten, die wir gemäß gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Rah­men bestehen­der Ver­trä­ge von Ihnen erhal­ten haben; und die Daten, die im Rah­men eines auto­ma­ti­sier­ten Ver­fah­rens ver­ar­bei­tet wor­den sind.

Die Über­tra­gung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt an einen von Ihnen gewünsch­ten Ver­ant­wort­li­chen wer­den wir vor­neh­men, soweit dies tech­nisch mach­bar ist. Bit­te beach­ten Sie, dass wir Daten, die in die Frei­hei­ten und Rech­te ande­rer Per­so­nen ein-grei­fen gem. Art. 20 Abs. 4 DSGVO nicht über­tra­gen dür­fen.

Beschwer­de­recht bei der Auf­sichts­be­hör­de gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO

Sofern Sie den Ver­dacht haben, dass auf unse­rer Sei­te Ihre Daten rechts­wid­rig ver­ar­bei­tet wer­den, kön­nen Sie selbst­ver­ständ­lich jeder­zeit eine gericht­li­che Klä­rung der Pro­ble­ma­tik her­bei­füh­ren. Zudem steht Ihnen jede ande­re recht­li­che Mög­lich­keit offen. Unab­hän­gig davon steht Ihnen gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO die Mög­lich­keit zur Ver­fü­gung, sich an eine Auf­sichts­be­hör­de zu wen­den. Das Beschwer­de­recht gem. Art. 77 DSGVO steht Ihnen in dem EU-Mit­glied­staat Ihres Auf­ent­halts­or­tes, Ihres Arbeits­plat­zes und/oder des Ortes des ver­meint­li­chen Ver­sto­ßes zu, d.h. Sie kön­nen die Auf­sichts­be­hör­de, an die Sie sich wen­den, aus den oben genann­ten Orten wäh­len. Die Auf­sichts­be­hör­de, bei der die Beschwer­de ein­ge­reicht wur­de, unter­rich­tet Sie dann über den Stand und die Ergeb­nis­se Ihrer Ein­ga­be, ein­schließ­lich der Mög­lich­keit eines gericht­li­chen Rechts­be­helfs gem. Art. 78 DSGVO.

Erstellt durch:

© DURY LEGAL Rechts­an­wäl­te – www​.dury​.de